head newsroom
 
Newsroom
    Handies

    Studie

    Mobile Effects September 2011: Android überholt Apple iOS - Social Media und kostenlose Apps gewinnen weiter an Bedeutung

    München, 5. September 2011 - TOMORROW FOCUS Media, einer der größten Onlinevermarkter in Deutschland, legt neue Zahlen zur Nutzung und Akzeptanz von mobilen Angeboten vor. Die neueste Erhebung zeigt, dass Android Apple iOS überholt hat und jetzt das am häufigsten genutzte Betriebssystem in Deutschland ist. Außerdem steigt die Bedeutung von Social Media und kostenlosen Apps auf Smartphones weiter an.

    Bereits zum fünften Mal befragte TOMORROW FOCUS Media 5.622 Personen im TOMORROW FOCUS Media Netzwerk zur mobilen Internetnutzung. Parallel führen die Marktforscher seit Mai 2010 Befragungen auf dem iPhone und dem Tablet PC durch, um die Ergebnisse durch mobile Primärdaten anreichern zu können. Hier einige Studien-Highlights:

    Mobiles Surfen nimmt weiter zu

    Das mobile Internet setzt sich in Deutschland immer mehr durch. Mittlerweile sind knapp 35 Prozent der Deutschen mobil im Internet. Gleichzeitig ist der mobile Internetmarkt noch lange nicht gesättigt. Über 40 Prozent der Befragten planen die Nutzung des mobilen Internets in 2011. Während über die Hälfte der Deutschen bereits ein Smartphone besitzen, gewinnen auch Tablet PCs zunehmend an Bedeutung. Momentan nutzen 15 Prozent der Befragten ein iPad oder ein anderes Tablet. Ein Drittel der Befragten denkt zudem darüber nach, noch im kommenden Jahr einen Tablet PC anzuschaffen.

    Flatrates weiter auf Erfolgskurs

    Während die Nutzung von Prepaid-Angeboten deutlich abnimmt, entscheiden sich immer mehr Mobiltelefon-Nutzer für die zunehmend günstigeren Flatrate-Tarife. So nutzen heute 70,7 Prozent der Befragten Flatrates - das sind 13,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig fallen Prepaid-Angebote von 28,7 Prozent auf 22,3 Prozent zurück.

    Android überholt Apple iOS

    Apple muss seine Vorherrschaft im Smartphone-Bereich erstmals abgeben. Während die Nutzung von Apple iOS als Betriebssystem bei 25,8 Prozent stagniert, stieg die Nutzung von Android im Vergleich zur letzten Erhebungswelle im April 2011 von 24,4 Prozent auf 31,2 Prozent an. Android ist damit das am häufigsten genutzte Betriebssystem Deutschlands.

    Social Media & kostenlose Apps gewinnen weiter an Bedeutung

    42,4 Prozent der Befragten nutzen mindestens täglich Communities und Social Media-Plattformen über ihr Smartphone. Im Vergleich zu Januar ist dies eine Steigerung von knapp zehn Prozent. Auch die Bedeutung von mobilen Apps nimmt weiter zu. So gaben über drei Viertel der Befragten an, Apps gelegentlich oder regelmäßig zu nutzen. Gleichzeitig ist die Zahlungsbereitschaft für mobile Apps im vergangenen Jahr gesunken. Waren 2010 noch 35 Prozent der Befragten bereit für eine App zu zahlen, sind es heute nur noch 26,7 Prozent.

    Karin Rothstock, Head of Research bei TOMORROW FOCUS Media: „In unserer aktuellen Mobile Effects haben wir genau analysiert, wer das mobile Internet wann und wie nutzt. Auf Basis dieser Ergebnisse können wir unseren Kunden eine solide Planungsgrundlage für mobile Kampagnen bieten. Besonders spannend ist hierbei natürlich die Betrachtung der Zeitreihen. Über diese Entwicklung ist es unseren Kunden möglich, mobile Trends für ihre Mediaplanung abzuleiten“

    Zur Studie

    Die in regelmäßigen Abständen und nun zum bereits fünften Mal durchgeführte Studie gibt Kunden und Agenturen die Möglichkeit, den mobilen Markt besser zu verstehen und Hilfestellungen bei der Planung von mobiler Werbung aufzubauen. Die getroffenen Aussagen beziehen sich alle auf die Nutzer des TOMORROW FOCUS Media Netzwerkes. In Bezug auf die deutsche Internetbevölkerung können daraus Tendenzaussagen getroffen werden.

    Die Studie finden Sie in Kürze unter http://www.tomorrow-focus-media.de/studien/ und auf unserem Slideshare-Kanal unter http://www.slideshare.net/tomorrowfocus/

    TOMORROW FOCUS Media:

    Der Online-Vermarkter TOMORROW FOCUS Media bietet Agenturen und Werbetreibenden für jede Mediastrategie das passende Umfeld und individuelle Marketing-Ideen. Mit einem mehrfach ausgezeichneten Leistungsniveau und innovativen Produkten verfügt das Unternehmen über ein extrem reichweitenstarkes und namhaftes Portfolio. Die TOMORROW FOCUS Media GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten TOMORROW FOCUS AG, München.

    Ansprechpartner

    Johanna Schallehn
    Johanna Schallehn

    Marketing & PR Manager

    TOMORROW FOCUS Media GmbH

    Kontaktdaten

    Johanna Schallehn
    Johanna Schallehn

    Marketing & PR Manager

    • TOMORROW FOCUS Media GmbH
    Kontakt

    Neumarkter Str. 61

    81673 München

    Tel: +49 (0)89 9250 1657

    E-Mail: j.schallehn@tomorrow-focus.de